Pro Future Massivhaus

PRO FUTURE MASSIVHAUS

Sicherheit beim Hausbau

HAUSBAU

Sicherheit beim Hausbau

SICHERHEIT

Planungen für Traumhäuser

MASSIVHÄUSER

Baugrundstücke in NRW für Ihr Massivhaus

GRUNDSTÜCKE

Checklisten für den Hausbau

CHECKLISTEN

Hausbaukataloge, Hauskataloge

INFOMATERIAL

Referenzen von Bauherren

MEINUNGEN

Tipps zum Thema Hausbau

TIPPS & TRICKS

Stellenangebote in der Immobilienwirtschaft

STELLENANGEBOT

Inhalt der Seiten der PRO FUTURE MASSIVHAUS

PRESSE & AKTUELLES

Download Formulare und Anträge zum Thema Hausbau

DOWNLOAD

Fragen und Antworten rund um das Massivhaus

FAQ`S

Inhalt der Seiten der PRO FUTURE MASSIVHAUS

INHALT

Architektenhäuser

IMPRESSUM

DAS MASSIVHAUS ALS EFFIZIENZHAUS 55 ODER EFFIZIENZHAUS 70

Was ist unter den Begriffen Effizienzhaus 55 und Effizienzhaus 70 zu verstehen und wie erhalten Sie als Bauherr Fördermittel der KfW-Bank für Ihr Massivhaus?

KfW Effizienzhaus 55Massivhaus als Effizienzhaus 55:

Ein KFW-Effizienzhaus 55 (vormals KFW 40 Haus) setzt noch einmal strengere Maßstäbe an den Verbrauch der Primärenergie. Jedoch erhalten Sie hierfür auch noch wesentlich attraktivere Zinskonditionen für den Kredit der Kfw-Bank. Die Zinsersparnis hierbei beträgt etwa 50% zu den Konditionen eines KFW 70 Hauses. Über mögliche Alternativen und weiter gehende Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Massivhaus berät Sie die KfW-Bank gerne.

Für ein Massivhaus im Effizienzhaus-Standard 55 müssen folgende Parameter erfüllt werden:

  • Der jährliche Einsatz an Primärenergie darf höchstens 40kWh pro m² betragen. Hierbei spielt es keine Rolle welche Primärenergie in Ihrem Massivhaus eingesetzt wird. (Ölheizung, Gasheizung etc.)

  • Der Transmissionswärmeverlust muss hierbei gleichzeitig um mindesten 45% unterhalb des durch die gültige Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderte Wertes liegen.

Massivhaus als Effizienzhaus 70:

KfW Effizienzhaus 70

Bei einem KFW 70 (vormals KFW 60 Haus) wird besonderes Augenmerk auf den Verbrauch der Primärenergie gelegt. Als Primärenergie bezeichnet man die Energie, die mit den natürlich vorkommenden Energieformen oder Energiequellen zur Verfügung steht.
Sollten Sie sich für den Bau dieser Variante entscheiden, so erhalten Sie einen Kredit der Kfw-Förderbank über € 50.000,-- zu einem äußerst attraktiven Zinssatz. Auch hier beraten Sie die Mitarbeiter der KfW-Förderbank gerne.

Für ein Massivhaus im Effizienzhaus 70 Standard müssen folgende Parameter erfüllt sein:

  • Der jährliche Einsatz an Primärenergie darf höchstens 60kWh pro m² betragen. Hierbei spielt es keine Rolle, welche Form der Primärenergie in Ihrem Massivhaus zum Einsatz kommt. (Ölheizung, Gasheizung, etc.)

  • Der Transmissionswärmeverlust muss hierbei gleichzeitig um mindesten 30% unterhalb des durch die gültige Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderten Wertes liegen damit Ihr Massivhaus den Standard 70 erfüllt.

KfW geförderte Massivhäuser:

Die KfW Bank hält für Sie als Bauherren viele unterschiedliche Produkte bereit. So kann nicht nur Ihr Massivhaus mit einem zinsgünstigen Darlehen gefördert werden, sondern auch Verbesserungen im Bereich der Energieeffizienz (Solaranlagen, Wärmepumpenanlage, Erdwärmeheizung etc.) werden oftmals von der KfW-Förderbank unterstützt und Sie als Bauherr erhalten hierzu Fördermittel.
Da das Angebot sehr vielfältig und breit gefächert ist, ständig aktualisiert wird und auf jeden Bauherren individuell zugeschnitten sein sollte, empfehlen wir unseren Bauherren ein Beratungsgespräch mit den Mitarbeitern der KfW. So steht Ihr Massivhaus vom ersten Spatenstich an auf sicheren Beinen.

Hier erhalten Sie kostenlos nähere Informationen zum Thema Massivhaus.


PRO FUTURE MASSIVHAUS GMBH - Niederrheinstraße 71 - 40474 Düsseldorf - Telefon: 0211 - 43 83 09 0


Infomaterial Suchen Drucken Kontakt Oben Home